Mittwoch, 03. Juli 2024

Kulturufer: Kreative Aktionswiese

Spielehaus und Spielbus, Wissenswerkstatt und Zeppelin Museum gestalten die Aktionswiese beim Kulturufer mit vielen kreativen Angeboten, Aktionen, Spielen und Werkstätten. Die Aktionswiese ist von Samstag, 27. Juli bis Sonntag, 4. August täglich von 13 bis 18 Uhr geöffnet.
Kinder auf der Aktionswiese. (Archivfoto: Stadt Friedrichshafen)
Kreativ, handwerklich oder spielerisch: Auf der Aktionswiese beim Kulturufer ist für alle was dabei.

Zum ersten Mal gibt es in diesem Jahr einen Gastbeitrag auf der Aktionswiese beim Kulturufer: Das Zeppelin Museum ist mobil mit einem eigenen Programm dabei. Fester Bestandteil auf der Aktionswiese ist seit einigen Jahren schon die Wissenswerkstatt. Und von den Anfängen des Kulturufers bis heute dabei sind natürlich Spielehaus und Spielbus. Wie immer gilt: Alle Angebote sind kostenlos.

27. Juli bis 31. Juli: Fünf Tage Programm mit Spielehaus und Spielbus

Spielehaus und Spielbus starten mit ihrem Programm auf der Aktionswiese am Samstag, 27. Juli. Fünf Tage lang wird bis Mittwoch, 31. Juli gewerkelt, gespielt und kreativ gestaltet: „In den Werkstätten können die eigenen Talente entdeckt, verschiedene Techniken erlernt, Kreativität und den Flow erlebt werden – das ist schon immer ein Schwerpunkt der Aktionswiese“, betont Ines Weber, Leiterin des Amtes für Familie, Soziales und Jugend.

In der Grünholzwerkstatt wird an allen fünf Tagen geschnitzt, gedrechselt und gehobelt. Ob Kind, Jugendliche oder Erwachsener: Jede und jeder kann aktiv werden und erhält eine Einführung in die Handhabung der Werkzeuge und Wissenwertes über die besonderen Eigenschaften von frischem Holz.

Ebenfalls an fünf Tagen ab Samstag, 27. Juli sind Steinwerkstatt, Mitmachzirkus und die Spielstationen von Spielehaus und Spielbus da: In der Steinwerkstatt wird entworfen und gezeichnet; mit Hammer und Meißel entstehen aus Steinblöcken eigene Skulpturen. Beim Mitmachzirkus können eigene Talente entdeckt und in der täglichen Zirkusvorstellung vor Publikum präsentiert werden. Und erneut sind zwanzig Spielstationen für selbstbestimmte Spielerfahrungen für Kinder bereits ab dem ersten Lebensjahr auf der Aktionswiese zu finden.

In der Zauberschmiede werden außerdem von Sonntag, 28. Juli bis Mittwoch, 31. Juli aus Eisenstäben zauberhafte Phantasiestäbe und Glückshufeisen geschmiedet. Von Montag, 29. Juli bis Mittwoch, 31. Juli ist auch wieder Tetra Town auf der Aktionswiese – die theatralische Recyclingwelt, in der alles Mögliche aus leeren Tetrapacks hergestellt wird, wie etwa Hüte und Caps.

Margret Beck, Leiterin von Spielehaus und Spielbus, ist bei allen Angeboten besonders wichtig: „Wir wollen Kindern einen geschützten Raum zum Spielen bieten. Spielen übt eine große Faszination aus, Spielen ermöglicht Begegnungen und lässt uns gemeinsam Spaß haben. Kinder sollen und dürfen bei uns auf der Aktionswiese Neues ausprobieren, kreativ sein, Zeit mit Familie und Freunden verbringen. Wir wollen Zeit für Gespräche und für Abenteuer ermöglichen.“

29. Juli bis 2. August: Technik, die einfach Spaß macht mit der Wissenswerkstatt 

Da dreht sich was: Von Montag, 29. Juli bis Freitag, 2. August, jeweils 13 bis 18 Uhr ist die Wissenswerkstatt, kurz „wiwe“, auf der Aktionswiese des Kulturufers mit einem ganz neuen Werkstück vertreten: Die Wissenswerkstatt baut mit Kindern und Jugendlichen ab zehn Jahren Propellerfahrzeuge. Ein Elektromotor und Propeller verwandeln ein Stück Pappe in ein Fahrzeug, das selbstständig durch die Gegend fährt. Kinder und Jugendliche ab zehn Jahren sind eingeladen, am Stand der „wiwe“ ihr eigenes Auto zu bauen und nach Lust und Laune zu bemalen. Das Angebot ist kostenlos.

27. Juli bis 4. August: Zeppelin Museum ist Gastpartner auf der Aktionswiese

Zum ersten Mal in diesem Jahr gibt es mit dem Zeppelin Museum Friedrichshafen einen Gastpartner auf der Aktionswiese: Passend zur aktuellen Ausstellung „Choose your Player. Spielwelten von Würfel bis Pixel“ wird sich von Samstag, 27. Juli bis Sonntag, 4. August täglich von 13 bis 18 Uhr alles um das Thema Spiele(n) drehen: Zeppelin-Brettspiele, Luftschiffpuzzle, Häfler-Memos, Geschicklichkeits- und Geschwindigkeitsspiele liegen bereit und laden zu Kooperation und Wettstreit ein. Außerdem können Zeppelin-Traumfänger aus nachhaltigen Materialien, schwimmende Korkboote und Brettspiele selbst hergestellt werden; und auch das „zepp mobil“ kann getestet werden.

Info: Die Aktionswiese ist im Uferpark auf der Wiese, auf der auch der Mammutbaum steht, zu finden.

Weitere Infos unter www.kulturufer.de